9-Euro-Ticket

Um Verbraucher/-innen während der Energiepreiskrise zu entlasten, hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket verabschiedet. Dieses beinhaltet unter anderem das sogenannte 9-Euro-Ticket.

Dazu das Wichtigste in Kürze:

 

Ab wann kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?

In unseren Stadtbussen ist das Ticket ab 1. Juni 2022 für 3 Monate erhältlich. In dieser Zeit werden in unseren Stadtbussen keine anderen Zeitkarten mit Gültigkeit länger als einen Tag angeboten (Ausnahme: Jugend-Freizeit-Ticket).

 

Wann und wo gilt das 9- Euro-Ticket?

Das Ticket ist für die Monate Juni, Juli und August erhältlich. Das Ticket gilt immer für den jeweiligen Kalendermonat und endet automatisch am letzten Tag des Monats. Das auf drei Monate begrenzte Ticketangebot gilt deutschlandweit im öffentlichen Nah- und Regionalverkehr als persönlicher Fahrschein der 2. Klasse, egal wo es gekauft wurde. Bitte achten Sie beim Kauf von Flexi- und Citytickets im Mai auf eine etwaige Überschneidung des Gültigkeitszeitraums mit dem 9-Euro-Ticket.

 

Ist das 9-Euro-Ticket personenbezogen?

Das Ticket ist eine persönliche Fahrkarte und nicht übertragbar. Bitte tragen Sie hierfür Ihren Namen auf die Papierfahrkarte in das dafür vorgesehene Feld ein.

 

Kann ich das 9-Euro-Ticket zurückgeben?

Umtausch und Rückerstattung des Tickets sind ausgeschlossen. Eine Erstattung für einen nicht genutzten Zeitraum ist nicht möglich.

 

Gilt das Angebot auch, wenn ich bereits eine Halbjahreskarte habe?

Ja, auch dann können Sie von Juni bis August für 9 Euro im Monat den ÖPNV nutzen. Der Differenzbetrag zum 9-Euro-Ticket wird Ihnen unter gewissen Voraussetzungen erstattet. Hinweise zur Abwicklung werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

Weitere Informationen zum 9-Euro-Ticket finden Sie auch auf der Internetseite www.besserweiter.de.