Page 14

sw-magazin-winter-2018

REDUZIERUNG DER CO2-EMISSIONEN 33.388 Tonnen CO ~ 23.186 PKW* 2 REDUZIERUNG MIT KLIMANEUTRALEM ERDGAS DAHOAM — Magazin der Stadtwerke Bad Reichenhall 14 11.274 Tonnen CO2 ~ 7.829 PKW* Text und Interview: Kathrin Thoma-Bregar kostenlos in Wärme umgewandelt werden. Die thermische Leistung liegt hier bei zwei Megawatt. Eine elektrisch betriebene Grundwasser Wärmepumpe nutzt die vorhandene Umweltwärme aus dem Grundwasserleiter und liefert eine thermische Leistung von 1,2 Megawatt. Um Energieerzeugung und Bedarfsschwankung auszugleichen, ist ein saisonaler Großwärmespeicher mit einem Durchmesser von elf Metern, einer Höhe von 25 Metern und einem Wasservolumen von 1.500 Kubikmetern vorgesehen. Das Zusammenspiel aller Anlagenteile und Energieerzeugungseinheiten wird über eine intelligente glasfaserbasierte Leittechnik gesteuert. Das innovative Heizkraftwerk soll im zweiten Halbjahr 2020 auf dem Gelände der Stadtwerke Bad Reichenhall erstmals in Betrieb gehen. Es wird deutschlandweit die erste Anlage dieser Art sein. Parallel dazu soll das entsprechende Fernwärmenetz aufgebaut werden. Unternehmen, die den Förderzuschlag für ein neues innovatives Heizkraftwerk erhalten haben. Das soll sich aus folgenden Energieerzeugungseinheiten zusammensetzen: Zwei erdgasbetriebene Blockheizkraftwerke (BHKWs) erzeugen eine elektrische Leistung von 6,7 Megawatt und eine thermische Leistung von 6,3 Megawatt. Mit einer Power-to-Heat-Anlage (P2H) können bei Stromüberschuss im öffentlichen Netz Stromspitzen abgefahren und REDUZIERUNG MIT HERKÖMMLICHEN ERDGAS *CO2 Ausstoß pro PKW 1,44 t/Jahr (120 g / km, 12.000 km Laufleistung)


sw-magazin-winter-2018
To see the actual publication please follow the link above